Ihre Stimme zählt!

Fragen & Antworten zur Vertreterwahl 2018

Sehr geehrte Mitglieder,
die Vertreterversammlung Ihrer Kieler Volksbank wird im Dezember 2018 neu gewählt. Die Wahl findet alle 4 Jahre statt.
Für die Kieler Volksbank sind 261 Vertreter zu wählen (je 1 Vertreter für 100 Mitglieder) zuzüglich 50 Ersatzvertreter.
Die Wahl erfolgt per Listenwahl, so dass die Abstimmung für Sie ganz einfach ist.
Ab sofort ist die Wahlliste online für Sie einsehbar.

Was ist die Vertreterversammlung?

Die Vertreterversammlung ist das wichtigste Organ der Genossenschaft. Sie beschließt über die im Genossenschaftsgesetz und in unserer Satzung vorgesehenen Angelegenheiten. Sie nimmt den Bericht von Vorstand und Aufsichtsrat entgegen, stellt den Jahresabschluss fest, wählt den Aufsichtsrat, beschließt die Höhe der Dividende und stellt die Weichen, wenn es um wichtige Fragen Ihrer Kieler Volksbank geht.

Warum sollte ich wählen?

Als Mitglied "Ihrer" Kieler Volksbank sind Sie mit einem oder mehreren Geschäftsanteilen beteiligt und können an demokratischen Entscheidungsprozessen mitwirken. Gemäß Satzung wählen die Mitglieder aus ihrer Mitte für je 100 Mitglieder 1 Vertreter, der die Mitgliederinteressen in der Vertreterversammlung vertritt. Mit Ihrer Wahl würdigen Sie das Engagement der ehrenamtlichen Vertreter.

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt ist jedes bei der Bekanntmachung von Ort und Zeit der Wahl in die Mitgliederliste eingetragene Mitglied. Ausgeschlossene Mitglieder haben kein Wahlrecht.
Firmen, Minderjährige und Geschäftsunfähige können ihr Wahlrecht durch einen zur Vertretung ermächtigen Bevollmächtigt bzw. gesetzlichen Vertreter ausüben lassen. 
Bei der Vertreterwahl haben alle Mitglieder eine Stimme – unabhängig von der Anzahl der Geschäftsanteile.

Wer erstellt die Wahlliste?

Der Wahlausschuss – ein Gremium aus Mitgliedern aller Filialbereiche sowie Aufsichtsrat und Vorstand – stellt eine Liste der Kandidaten (Vertreter und Ersatzvertreter) auf. Weitere Listen können von den Mitgliedern der Genossenschaft an den Wahlausschuss eingereicht werden; dafür bedarf es mindestens der Unterstützung von 150 Mitgliedern.

Wo kann ich die Wahlliste einsehen?

Die vom Wahlausschuss aufgestellte Wahlliste umfasst 261 Vertreter (je 1 Vertreter für 100 Mitglieder) sowie 50 Ersatzvertreter. Die vollständige Wahlliste kann vom 01.-30. November 2018 in allen Filialen eingesehen werden und ist hier veröffentlicht.

Wann ist der Wahltermin?

Die Wahl wird im Dezember stattfinden. Über genaue Zeit und Ort informiert der Wahlausschuss bis Ende November.

Wie läuft die Wahl ab?

Gemäß Beschlussfassung des Wahlausschusses wird die Wahl ausschließlich als Online-Wahl durchgeführt. Dabei kann jedes Mitglied seine Stimme anonymisiert im Online-Wahlportal in einem geschützten Bereich im Internet abgeben.
Mitglieder, die über keinen Internetzugang per Computers oder Smartphone verfügen, können ihre Stimme im Wahlzeitraum während der Öffnungszeiten am Internetrechner der Bank abgeben.
Alle Mitglieder werden mit einem persönlichen Schreiben über die Wahl informiert und erhalten ihre individuellen Zugangsdaten per Post.

Wie erfahre ich vom Wahlergebnis?

Das Wahlergebnis wird direkt nach Ablauf des Wahlzeitraums ausgewertet. Nach Benachrichtigung der Vertreter und Ersatzvertreter und Ablauf der Widerruffrist stellt der Wahlausschuss das Zustandekommen der neuen Vertreterversammlung fest und informiert die Mitglieder über das Ergebnis. Die Wahlen werden im Januar 2019 abgeschlossen sein.

Wozu braucht man Ersatzvertreter?

Wenn im Laufe der vierjährigen Amtsperiode gewählte Vertreter ihr Amt nicht mehr fortführen können oder wollen und damit als Vertreter ausscheiden, rücken die gewählten Ersatzvertreter nach.

Wie kann ich mich selbst für das Vertreteramt zur Wahl stellen?

Ihre Interessensbekundung nehmen wir gern entgegen. Füllen Sie das beigefügte Formular aus und senden es per Mail an vertreterversammlung@kieler-volksbank.de

Wo finde ich Hintergrundinformationen?

Die Grundlagen für die Vertreterwahl sind im Genossenschaftsgesetz, in unserer Satzung und in unserer Wahlordnung zur Vertreterversammlung verankert.

Ihre Frage wurden nicht beantwortet?

Dann wenden Sie sich telefonisch an unser KundenServiceCenter oder senden uns gleich hier Ihre Anfrage: