Fundament für Ihr Vermögen

Jetzt in erstklassige Immobilien mit stabilem Wertzuwachs weltweit investieren

Gleichzeitig in New York, Sydney, Frankfurt und Honolulu investieren? Der offene Immobilienfonds hausInvest investiert weltweit in ertragreiche Immobilien, die eine attraktive Rendite für die Anleger erwirtschaften. Dabei steht hausInvest für Kontinuität – trotz Wandel, Wirtschaftskrisen und Marktschwankungen. Seit 50 Jahren repräsentiert der Fonds Wertstabilität und Zuverlässigkeit, mit positiver Performance jedes Jahr seit seiner Auflage 1972.1 Welche Geldanlage kann das noch von sich behaupten?

 

Das Anlageziel des Fonds

Der Fonds hat sich das Ziel gesetzt, kontinuierlich einen Wertzuwachs durch die Erzielung von regelmäßigen Mieterträgen und Zinsen sowie An- und Verkäufen von Immobilien zu erwirtschaften.

 

Aktives Management

Der Fonds investiert vorzugsweise in Büroimmobilien in wirtschaftsstarken und entwicklungsfähigen Standorten. Bei der Auswahl der Immobilien steht neben der nachhaltigen Ertragskraft auch eine Streuung nach Lage, Größe, Nutzungsart und Mietern (Branchen) im Vordergrund. Im Rahmen der Fondsstrategie wird ein aktives Portfoliomanagement betrieben, um die unterschiedlichen Entwicklungen auf den Immobilienmärkten zu nutzen.

Ihre Highlights

Fonds mit 50-jähriger Geschichte

  • Zuverlässig seit mehr als 4 Jahrzehnten - seit 1972 profitieren Anleger Jahr für Jahr von einer positiven Wertentwicklung1
  • Derzeit 2,6 Prozent Rendite p.a. inkl. Ausschüttung1
  • Hohe Stabilität - die breite Risikostreuung der Immobilien über diverse Länder, Standorte, Nutzungsarten sowie verschiedene Mieter bietet eine sehr konservative und wertstabile Immobilienanlage   
  • Inflationsschutz inklusive - bei vielen Mietverträgen ist eine Kopplung an die Inflationsrate Standard

Immobilien

Der Fonds investiert in Immobilien in ausschließlichen Top-Lagen weltweit. Dabei stehen die 3.700 Mieter stets im Fokus, denn nur zufriedene Mieter garantieren eine erfolgreiche Flächennutzung und -vermietung mit langfristig planbaren Einnahmen, von denen auch die Anleger:innen profitieren. Für zuverlässige, stabile Renditechancen.

Bei der Auswahl der Gebäude setzt das Fondsmanagement auf verschiedene Gebäudenutzungen, um sich breit aufzustellen. Unter den Investments finden Sie daher:

  • smarte Büroflächen
  • exklusive Shoppingadressen
  • individuelle Hotelkonzepte
  • innovative Hybridhochhäuser
  • nachhaltige Wohnquartiere

 

 

50 Jahre hausInvest

Ihr Jubiläumsvorteil

 

hausInvest wird in diesem Jahr 50 Jahre alt und kann auf eine echte Erfolgsgeschichte zurückblicken:

  • aus 750 Anlegern wurden über eine Million Anleger
  • aus 75 Millionen Fondsvermögen wurden 17 Milliarden Euro
  • seit 50 Jahren jedes Jahr eine positive Rendite - durch alle Krisen hinweg1

 

Passend zum 50-jährigen Jubiläum bieten wir Ihnen ein exklusiven Jubiläumsvorteil an. Wenn Sie sich für eine Einmalanlage oder einen Sparplan in den hausInvest entscheiden, gewähren wir Ihnen einen Vorteil von 1,25 % auf das Agio.2

Chancen und Risiken

Chancen des hausInvest

  • Bequem und einfach in solide Immobiliensachwerte investieren.
  • Stabile Erträge bei geringen Wertschwankungen (Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft).
  • Breite Risikostreuung der Immobilien über Länder, Standorte, Nutzungsarten und Mieter.
  • Hohe Vermietungsquote
  • Grundsätzlich börsentägliche Ausgabe und Rücknahme der Anteile über die Fondsgesellschaft.3
  • Für diesen Fonds bleiben gemäß aktueller Rechtslage 60 % der Erträge für Privatanleger steuerfrei.4

Risiken des hausInvest

  • Die Werte von Immobilien und Liquiditätsanlagen können schwanken.
  • Risiken einer lmmobilienanlage wie zum Beispiel Vermietungsquote, Lage, Bonität der Mieter, Projektentwicklungen.
  • Trotz weitgehender Währungssicherung verbleibt ein Restwährungsrisiko.
  • Bei Rückgaben von Anteilen gilt eine 24-monatige Mindesthaltedauer und zwölfmonatige Kündigungsfrist.3
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Immobilienfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilscheinrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds.
  • Die vor dem 22. Juli 2013 erworbenen Fondsanteile können zum Nachteil der ab dem 22. Juli 2013 erworbenen Anteile möglicherweise schneller liquidiert werden.

Jetzt beraten lassen

Investieren Sie in ein ausgewogenes Portfolio mit Immobilien in Top-Lagen. Ihr Kundenberater unterstützt Sie im Beratungsgespräch mit weiteren Informationen für Ihre Entscheidung.1

 

 

1 Wertentwicklungen der Vergangenheit bieten keine Gewähr für die Zukunft. Die Anlage in Wertpapieren und Fonds ist mit Risiken verbunden. Die Aufklärung erfolgt in einem persönlichen Beratungsgespräch. Die Darstellung auf dieser Homepage ist eine Marketing-Information. Bitte lesen Sie den Verkaufsprospekt und die Wesentlichen Anlegerinformationen des hausInvest, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen. Diese und weitere Unterlagen (bspw. den jeweils aktuellen Jahres und Halbjahresbericht) erhalten Sie kostenlos in deutscher Sprache in Schrift bzw. Dateiform bei Ihrem Berater oder direkt bei der Commerz Real Investmentgesellschaft mbH. Zusätzlich können Sie die Unterlagen im Internet unter https:://pflichtunterlagen.hausinvest.de herunterladen. Eine Zusammenfassung Ihrer Anlegerrechte finden Sie im Internet in deutscher Sprache unter https:://hausinvest.de/anlegerrechte/. Diese Darstellung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

2 Der Agiovorteil von 1,25  % ist ein Rabatt auf das reguläre Agio von 5 % und ist befristet bis zum 30.09.2022. Der Vorteil wird in Anlagen in einen ausgewählten Immobilienfonds gewährt. Angebot freibleibend.

3 Für die ab dem 22. Juli 2013 erworbenen Anteile gilt eine 24-monatige Mindesthaltedauer und eine 12-monatige Kündigungsfrist. Für die vor dem 22. Juli 2013 erworbenen Anteile sind diese Fristen nur zu beachten, sofern die Freibetragsgrenze von 30.000 € pro Kalenderhalbjahr überschritten wird. Die Rückgabe ist dann nicht möglich, wenn die Fondsgesellschaft aufgrund der gesetzlichen Vorschriften die Anteilscheinrücknahme ausgesetzt hat.

4 Gemäß § 20 Abs. 4 InvStG besteht ggf. im Rahmen der persönlichen Steuererklärung die Möglichkeit, die 80%ige Teilfreistellung geltend zumachen. Wir verweisen dazu auf die Publikation zur bewertungstäglichen Auslandsimmobilienquote.