Spenden statt Geschenke

15.000 Euro für gute Zwecke in der Region

Pressemitteilung - 12. Dezember 2014

An Stelle von Weihnachtspräsenten an ihre Mitglieder, Kunden und Geschäftsfreunde unterstützt die Kieler Volksbank in diesem Jahr gleich drei wohltätige regionale Einrichtungen mit Spenden in Höhe von jeweils 5.000 Euro. Die Empfänger dieser „Weihnachtsspenden“ sind die Werk- und Betreuungstätte für Körperbehinderte in Ottendorf, die Marie-Christian Heime in Kroog und das Hospiz Kieler Förde in Meimersdorf.

Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Dr. Caroline Toffel, Vorstandsmitglied der Kieler Volksbank, am Freitag symbolische Spendenschecks offiziell an Vertreter der drei Institutionen. „Das ganze Jahr über engagieren wir uns für gesellschaftliche, gemeinnützige und wohltätige Zwecke in unserer Region“, so Toffel. „Gerade die Advents- und Weihnachtszeit ist doch aber dazu angetan, an die Menschen zu denken, die auf die Hilfe anderer angewiesen sind. Deshalb haben wir – wie bereits im letzten Jahr – auf Präsente verzichtet und uns entschieden, die wohltätige Arbeit mit hilfsbedürftigen Menschen zu unterstützen. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir hiermit auch im Sinne unserer Kunden handeln.“

Das Geld, mit dem die Kieler Volksbank diese wohltätigen Zwecke unterstützt, stammt aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens, bei dem die Kunden der Bank durch die Zeichnung von so genannten Gewinnsparlosen gleich drei positive Effekte erzielen: Die Chance auf attraktive Gewinne, das Ansparen eines zusätzlichen Weihnachtsgeldes und eben die Unterstützung guter Zwecke in der Region. Denn ein Anteil des Lospreises wird ausschließlich für die Auskehrung von Spenden verwendet. So konnten aus dem Verkauf von Gewinnsparlosen von der Kieler Volksbank im Jahr 2014 gemeinnützige, soziale und mildtätige Einrichtungen in Kiel und Umgebung mit über 60.000 Euro unterstützt werden.

Da alle drei Institutionen bei ihrer gemeinnützigen Arbeit auf Spenden angewiesen sind, freuten sie sich sehr über diesen vorweihnachtlichen „warmen finanziellen Regen“, der auch eine Anerkennung für die tagtägliche Arbeit der zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer darstellt.

Herausgeber: Kieler Volksbank eG
Rückfragen bitte an: Jens Harder
- Marketingleiter -
Tel. (0431) 9802-144
Fax (0431) 9802-143
E-Mail: jens.harder@kieler-volksbank.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unser Leitbild

Leitbild

Wir sind eine Genossenschaftsbank und damit unseren Kunden und Mitgliedern verpflichtet.

mehr

Vorstand & Aufsichtsrat

Organe & Gremien

Erfahren Sie mehr über unseren Vorstand, den Aufsichtsrat und unsere Vertreterversammlung.

mehr

Offenlegungsbericht

Hier stellen wir Ihnen unseren Offenlegungsbericht zur Verfügung.

mehr

Gemeinsam handeln

Was einer alleine nicht schafft, das erreichen viele gemeinsam.

mehr

Geschäftsberichte

Sie erhalten durch unsere Geschäftsberichte einen zusätzlichen Einblick in unsere Arbeit.

mehr

Historie der Kieler Volksbank

Als die genossen-schaftlichen Gründerväter Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch...

mehr

Zahlen & Fakten

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten sind ein wichtiges Spiegelbild des unternehmerischen Erfolgs.

mehr

Herzenswunsch

Erst Herz-OP, dann nach Dänemark - Herzenswunsch erfüllt! Gemeinsam mit unserem Verbundpartner easyCredit konnten wir...

mehr