Eine Million Euro Spenden aus dem Nachlass des Gaardener Gönners

Maximilian Hamann hinterließ dem Stadtteil vor 40 Jahren ein bleibendes Erbe

Pressemitteilung - 16. Juli 2015

Den 40. Todestag des ehemaligen Gaardener Kaufmannes Maximilian Hamann nahm die Kieler Volksbank zum Anlass, dessen vorbildliches Engagement für seinen Stadtteil  am 16. Juli mit einer Feierstunde zu würdigen. Im Beisein der Vorstandsmitglieder der Bank, Dr. Caroline Toffel und Bernd Schmidt, sowie Rechtsanwalt Dr. Michael Teske enthüllte Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer zu Ehren von Maximilian Hamann an dessen ehemaligen Wohnhaus in der Iltisstraße eine Gedenktafel.

Bis heute verdankt der Stadtteil dem „Gaardener Gönner“ eine regelmäßige und großzügige Unterstützung zahlreicher gemeinnütziger und wohltätiger lokaler Institutionen. In seinem Testament hatte der kinderlose Maximilian Hamann die damalige Gaardener Volksbank als Alleinerbe zweier Immobilien eingesetzt und dabei angeordnet, die Erlöse aus seinem Nachlass für die Förderung begabter Kinder und hilfebedürftige Bürgerinnen und Bürger einzusetzen. „Dieser Verpflichtung kommen wir als Verwalter des Nachlasses von Herrn Hamann natürlich sehr gern und regelmäßig nach. Es liegt uns sehr am Herzen, dass Maximilian Hamann nicht in Vergessenheit gerät“, sagte Dr. Caroline Toffel im Rahmen des Festaktes. Und Bernd Schmidt ergänzte: „In den 40 Jahren konnten wir aus dieser testamentarischen Verfügung sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen auf dem Kieler Ostufer Förderbeträge von sage und schreibe einer Million Euro zur Verfügung stellen!“

Maximilian Hamann gehörte jahrzehntelang dem Aufsichtsrat der Gaardener Volksbank als Vorgängerinstitut der Kieler Volksbank an. Mit der Verwaltung seines Nachlasses hatte er seinerzeit neben dem Vorstand seiner Bank den Rechtsanwalt und Notar Dr. Kurt Teske beauftragt. Dessen Nachfolger Dr. Michael Teske stellte in seiner Laudatio die enge Verbundenheit des Gaardener Geschäftsmannes zu den Menschen in seinem Stadtteil heraus. „Neben der Tätigkeit in vielen Vereinen, Gilden und Gremien organisierte Maximilian Hamann Stadtteilfeste und engagierte sich maßgeblich für das gesellschaftliche Leben in Gaarden“, so Teske. Und Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer würdigte Maximilian Hamann als „eine der engagiertesten und ehrenwertesten Persönlichkeiten des Kieler Ostufers in der Nachkriegszeit und den Zeiten des Wirtschaftswunders.“

Dass mit seinem Nachlass bis heute viel Gutes getan werden kann, wurde am 16. Juli durch die Spendenübergabe von 10 x 1.500 Euro an zehn Gaardener Institutionen dokumentiert. Über Spenden von insgesamt 15.000 Euro freuten sich folgende Einrichtungen:


Verein der Freunde des Hans-Geiger-Gymnasiums Kiel e.V.

Förderverein zur beruflichen Bildung an den beruflichen Schulen in Gaarden e. V.

Gemeinschaftsschule am Brook

Förderverein Gymnasium Wellingdorf e. V.

Inter Türkspor Kiel e.V.

„Kieler Tafel“ e. V.

Ev. Stadtmission Kiel – Projekt Sozialkirche Gaarden

Stadtteilgenossenschaft Gaarden eG, Vinetazentrum

Turn- und Sportvereinigung Gaarden von 1875 e. V.

Zukunftswerkstatt Kiel e.V. - Projekt Wellcome

 

Herausgeber: Kieler Volksbank eG
Rückfragen bitte an: Jens Harder
- Marketingleiter -
Tel. (0431) 9802-144
Mail: jens.harder@kieler-volksbank.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unser Leitbild

Leitbild

Wir sind eine Genossenschaftsbank und damit unseren Kunden und Mitgliedern verpflichtet.

mehr

Vorstand & Aufsichtsrat

Organe & Gremien

Erfahren Sie mehr über unseren Vorstand, den Aufsichtsrat und unsere Vertreterversammlung.

mehr

Offenlegungsbericht

Hier stellen wir Ihnen unseren Offenlegungsbericht zur Verfügung.

mehr

Gemeinsam handeln

Was einer alleine nicht schafft, das erreichen viele gemeinsam.

mehr

Geschäftsberichte

Sie erhalten durch unsere Geschäftsberichte einen zusätzlichen Einblick in unsere Arbeit.

mehr

Historie der Kieler Volksbank

Als die genossen-schaftlichen Gründerväter Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch...

mehr

Zahlen & Fakten

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten sind ein wichtiges Spiegelbild des unternehmerischen Erfolgs.

mehr

Herzenswunsch

Erst Herz-OP, dann nach Dänemark - Herzenswunsch erfüllt! Gemeinsam mit unserem Verbundpartner easyCredit konnten wir...

mehr