31. Kieler Volksbank-Ball: Stars, Stimmung und ganz viel „O“

Pressemitteilung - 3. März 2015

„Kiel macht O“ - und die Kieler Volksbank auch! Beim 31. Kieler Volksbank-Ball gab es am Samstag im Kieler Schloss nicht nur musikalische Vielfalt, Überraschungen und tolle Stimmung, sondern auch viele „O`s“. Die Bank, die – wie die Vorstandsmitglieder Dr. Caroline Toffel und Bernd Schmidt bei ihrer Begrüßung betonten – das „O“ in ihrem Namen trägt, nutzte ihren traditionellen Ball auch, um ihre Unterstützung für die Kieler Olympiabewerbung zu dokumentieren.

Gemeinsam riefen die beiden Vorstandsmitglieder die Gäste bei der Balleröffnung dazu auf, die Kieler Olympiakampagne zu unterstützen – und ebenfalls „O zu machen“. Das konnten die rund 1.300 Ballgäste dann auch gleich tun, denn für originelle Fotomotive hatte ein Promotionteam von Kiel-Marketing genügend „O`s“ mitgebracht.

Musik gab`s auch beim Kieler Volksbank-Ball – und zwar in großer Vielfalt und Qualität! Den Auftakt bildete das einstündige Galaprogramm mit dem Liveauftritt von Marquess. Die vor wenigen Tagen als beste Band Rock/Pop national für den Musikpreis ECHO nominierte Band versprühte mit ihren spanischsprachigen Hits schon im Februar eine sommerliche Atmosphäre, mediterrane Lebensfreude, gute Laune und tolle Stimmung unter den Bankkunden. Schon bei den ersten Titeln hielt es viele Ballgäste nicht lange auf ihren Sitzen – und sie tanzten sich im Konzertsaal des Kieler Schlosses warm für den weiteren Abend. Mit ihren Sommerhit-Klassikern wie El Temperamento oder Vayamos Companeros und bestem Entertainment ließen Marquess den Funken im wahrsten Sinne des Wortes überspringen.


Und dies war keinesfalls einseitig: Nicht nur die Ballgäste, auch Marquess-Sänger und -Frontmann Sascha Pierro und Gitarrist Dominik Decker hatten so viel Spaß, dass sie sich nach ihrem Auftritt unter die Gäste mischten und – bis morgens um vier Uhr – in den Sälen des Schlosses bestens gelaunt mitfeierten.


Zum ausgiebigen Tanzen standen insgesamt vier Tanzflächen zur Verfügung. Dass dabei musikalisch wirklich jeder auf seine Kosten kam, dafür sorgten die hervorragenden Bands Chris Genteman Group und Limited Edition sowie Pianist Egon Böttger und DJ Nils Söhrens. „Der einzigartige Mix aus eleganter Gala-Atmosphäre und Partystimmung und die musikalische Vielfalt ist es, was unseren Ball – natürlich neben unseren tollen Stargästen – besonders ausmacht und von unseren Mitgliedern und Kunden geschätzt wird“, so Jens Harder, Marketingleiter der Kieler Volksbank. „Und darüber hinaus“, so Harder weiter, „präsentieren wir unseren Gästen ja immer wieder auf`s Neue einige Überraschungen. Dass unsere Stargäste die ganze Nacht hindurch mit unseren Ballgästen gemeinsam feiern, war allerdings auch für uns eine Überraschung!“


Freuen konnten sich 30 Besucher über den Gewinn von Musicaltickets für „Das Wunder von Bern“. Einen Vorgeschmack gab der Hauptdarsteller des Musicals persönlich: Detlef Leistenschneider präsentierte, begleitet von seiner Frau Anja und James Mironchik am Keyboard, ein eigens für den Kieler Volksbank-Ball zusammengestelltes Medley der schönsten Melodien aus dem „Wunder von Bern“.

Wer gewinnen wollte, musste einen der von der Bühne in den Saal geschossen (Soft)Bälle fangen. Hierzu hatte man – wie Dr. Caroline Toffel und Bernd Schmidt augenzwinkernd bemerkten – zwar nicht die „Helden von Bern 1954“, aber einige „Helden der Kieler Volksbank 2015“ gewonnen. 11 Kundenbetreuer der Bank machten auch im Fußball-Outfit von 1954 eine gute Figur und bewiesen, dass sie nicht nur im Bankgeschäft fit sind, sondern auch mit dem Ball am Fuß umgehen können.

Und bevor die Gäste – viele erst in den frühen Morgenstunden – zumeist müde, aber gut gelaunt den Heimweg antraten, hatte die Bank noch eine Überraschung parat: Jeder Besucher erhielt ein am selben Abend produziertes und zu mitternächtlicher Stunde im KN-Druckzentrum frisch gedrucktes, achtseitiges „Ball Journal“ mit Berichten und rund 70 in kürzester Zeit entstandenen Fotos vom 31. Kieler Volksbank-Ball.

„Ich freue mich sehr, dass alles gut geklappt hat und unsere Mitglieder und Kunden einen – so hoffe ich – angenehmen Ballabend hatten“, so Marketingleiter Jens Harder. „Und nach dem Motto „Nach dem Ball ist vor dem Ball“ beginnen ab sofort die Planungen für die 32. Auflage unseres Kieler Volksbank-Balles am 27. Februar 2016!“


Herausgeber: Kieler Volksbank eG
Rückfragen bitte an: Jens Harder – Marketingleiter
Tel. (0431) 9802-144
Mail jens.harder@kieler-volksbank.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unser Leitbild

Leitbild

Wir sind eine Genossenschaftsbank und damit unseren Kunden und Mitgliedern verpflichtet.

mehr

Vorstand & Aufsichtsrat

Organe & Gremien

Erfahren Sie mehr über unseren Vorstand, den Aufsichtsrat und unsere Vertreterversammlung.

mehr

Offenlegungsbericht

Hier stellen wir Ihnen unseren Offenlegungsbericht zur Verfügung.

mehr

Gemeinsam handeln

Was einer alleine nicht schafft, das erreichen viele gemeinsam.

mehr

Geschäftsberichte

Sie erhalten durch unsere Geschäftsberichte einen zusätzlichen Einblick in unsere Arbeit.

mehr

Historie der Kieler Volksbank

Als die genossen-schaftlichen Gründerväter Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch...

mehr

Zahlen & Fakten

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten sind ein wichtiges Spiegelbild des unternehmerischen Erfolgs.

mehr

Herzenswunsch

Erst Herz-OP, dann nach Dänemark - Herzenswunsch erfüllt! Gemeinsam mit unserem Verbundpartner easyCredit konnten wir...

mehr