Sinnvoller Verbraucherschutz oder übertriebene Regulierung?

Kieler Volksbank glänzt als Testsieger Baufinanzierung, sieht die neue Immobilienkreditrichtlinie dennoch kritisch

Pressemitteilung - 26. Mai 2016

In Zeiten historisch niedriger Zinsen wird die Finanzierung eines Eigenheimes oder die Geldanlage in das sprichwörtliche „Betongold“ für immer mehr Menschen zum Thema. Doch neben günstigen Finanzierungskonditionen spielen hier viele weitere Faktoren eine gewichtige Rolle: Die Entwicklung von Immobilienpreisen, zur Verfügung stehende Fördermittel, zum Beispiel für energieeffiziente Neubauvorhaben, und nicht zuletzt die individuelle persönliche Situation der Bau- oder Kaufinteressenten.

Eine neue Hürde für die Immobilienfinanzierung hat der Gesetzgeber kürzlich mit der Einführung der neuen EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WKR) aufgebaut. Von der Öffentlichkeit zunächst weitgehend unbemerkt, trat die Richtlinie am 21. März 2016 in Kraft. Als gut gemeinte Regulierungsmaßnahme im Sinne des Verbraucherschutzes sollte mit der WKR verhindert werden, dass die Fehler aus den USA, wo die allzu lockere Vergabe von Immobilienkrediten vor knapp zehn Jahren zum Platzen der dortigen Immobilienblase führte und die weltweite Finanzkrise auslöste, in Europa wiederholt werden. Die Anforderungen an die Kapitaldienstfähigkeit der Kreditnehmer, also die Gewissheit, dass Zins und Tilgung bis zum Ende der Kreditlaufzeit geleistet werden können, sowie an die einzubringenden Sicherheiten, insbesondere der Immobilienwert selbst, wurden mit der WKR deutlich erhöht. Allerdings schießt die Maßnahme nach Meinung vieler Experten über das Ziel hinaus und erschwert vor allem jungen Familien, Durchschnittsverdienern und Rentnern die Finanzierung des Erwerbs oder der Renovierung des Eigenheimes.

Vertriebsleiter Sebastian Heinz gratulierte Baufinanzierungsspezialistin Anja Wulf, die mit ihrer kompetenten Beratung die Bankentester vollauf überzeugte und auch im überregionalen Vergleich eine Top-Bewertung erhielt.

„Aufgrund der Komplexität der zu berücksichtigenden Faktoren, Rahmenbedingungen und Gesetzgebung ist eine individuelle, für die persönliche Situation des Kunden maßgeschneiderte Immobilienfinanzierung wichtiger denn je“, sagt Nicole Menke-Borchers, Leiterin des Baufinanzierungs-Spezialistenteams der Kieler Volksbank. Die Situation in Deutschland sei jedoch keinesfalls mit der in den USA zu vergleichen. „Der Immobilienboom ist hier nicht durch Spekulationen getrieben, sondern hat nachvollziehbare Gründe, und die Banken haben hier auch in der Vergangenheit Kredite nicht leichtfertig vergeben“, so die Expertin. Bei der Kieler Volksbank sei man, so Nicole Menke-Borchers weiter, mit der Baufinanzierungsberatung auch nach Einführung der WKR bestens aufgestellt: Erst kürzlich wurde in Kiel im Auftrag der Tageszeitung DIE WELT die Beratung zum Thema Baufinanzierung bei 11 Banken und Sparkassen durch so genannte „Mystery Shopper“ getestet. Das Ergebnis: Nur die Kieler Volksbank wurde als Testsieger mit der Gesamtnote „Sehr gut“ bewertet.  

Auch im Rahmen eines Expertenabends, zu dem die Kieler Volksbank am Mittwoch letzter Woche rund 80 Interessenten und potenzielle „Häuslebauer“ in ihren Räumen begrüßte, standen aktuelle Entwicklungen des regionalen Immobilienmarktes, neue Fördermöglichkeiten und viele weitere Informationen rund um das Thema Immobilie im Mittelpunkt. Wertvolle Expertentipps aus erster Hand gab es an dem Abend von Nicole Menke-Borchers, Frank Dahmke, Geschäftsführer der Kieler Volksbank Immobilien GmbH, und Sönke Bergemann, Geschäftsführer von Haus & Grund Kiel.

Nicole Menke-Borchers gab den interessierten "Häuslebauern" beim Expertenabend wertvolle Tipps für die eigene Baufinanzierung

Herausgeber: Kieler Volksbank eG
Rückfragen bitte an: Jens Harder - Marketing
Tel. (0431) 9802-144
E-Mail jens.harder@kieler-volksbank.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unser Leitbild

Leitbild

Wir sind eine Genossenschaftsbank und damit unseren Kunden und Mitgliedern verpflichtet.

mehr

Vorstand & Aufsichtsrat

Organe & Gremien

Erfahren Sie mehr über unseren Vorstand, den Aufsichtsrat und unsere Vertreterversammlung.

mehr

Offenlegungsbericht

Hier stellen wir Ihnen unseren Offenlegungsbericht zur Verfügung.

mehr

Gemeinsam handeln

Was einer alleine nicht schafft, das erreichen viele gemeinsam.

mehr

Geschäftsberichte

Sie erhalten durch unsere Geschäftsberichte einen zusätzlichen Einblick in unsere Arbeit.

mehr

Historie der Kieler Volksbank

Als die genossen-schaftlichen Gründerväter Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch...

mehr

Zahlen & Fakten

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten sind ein wichtiges Spiegelbild des unternehmerischen Erfolgs.

mehr

Herzenswunsch

Erst Herz-OP, dann nach Dänemark - Herzenswunsch erfüllt! Gemeinsam mit unserem Verbundpartner easyCredit konnten wir...

mehr