Zum Ausbildungsbeginn Geldgeschenke sichern

Staat und Arbeitgeber helfen beim Vermögensaufbau

Pressemitteilung - 7. August 2017

Für viele junge Menschen beginnt in diesen Wochen mit dem Start in die Berufsausbildung ein neuer Lebensabschnitt. Und bereits mit der ersten Gehaltszahlung können sich frisch gebackene Azubis und Lehrlinge für ihren privaten Vermögensaufbau tatkräftige Unterstützung vom Staat und zumeist auch von ihrem Arbeitgeber sichern – mit Vermögenswirksamen Leistungen (VL).

Der Staat unterstützt Arbeitnehmer, deren Einkommen bestimmte Grenzen nicht überschreiten, mit der so genannten Arbeitnehmersparzulage beim privaten Vermögensaufbau. Und neben der staatlichen Förderung leisten auch viele Arbeitgeber ihren Beitrag für Vermögenswirksame Leistungen ihrer Mitarbeiter – bis zu 40 Euro monatlich sind dabei „drin“.

„Jeder Arbeitnehmer, der die Förderung Vermögenswirksamer Leistungen durch den Staat und Arbeitgeber nicht in Anspruch nimmt, verschenkt schlichtweg Geld“, so Birger Kupper, Leiter Privatkundenbetreuung der Kieler Volksbank. „Junge Menschen sollten mit kleinen Schritten frühzeitig mit ihrem privaten Vermögensaufbau beginnen und sich dieses „Geschenk“ sichern!“

Ob für Arbeitnehmer oder Auszubildende neben der staatlichen Förderung auch ein Anspruch auf die Zuzahlung – oder gar komplette Übernahme – durch den eigenen Chef besteht, ist im jeweiligen Tarif- oder Arbeitsvertrag geregelt. Die Möglichkeiten, die monatliche Sparrate mit guten Ertragschancen anzulegen, sind dabei vielfältig, jedoch auch an bestimmte Bedingungen geknüpft. „Hierzu sollten sich junge Menschen am besten noch vor Ausbildungsbeginn – gern auch gemeinsam mit ihren Eltern – auf die individuellen Wünsche ausgerichtete Möglichkeiten von einem Bankberater aufzeigen lassen, dem sie vertrauen“, so Birger Kupper. „In den ersten Wochen der Berufsausbildung tauchen natürlich viele Fragen auf. Die richtigen Antworten und Tipps für die optimale Anlage Vermögenswirksamer Leistungen erhalten junge Berufseinsteiger bei uns in allen Filialen von Kundenberatern, die mit deren Bedürfnissen bestens vertraut sind.“

Rückfragen bitte an:
Kieler Volksbank eG
Jens Harder
- Marketing -
Tel. (0431) 9802-144
Mail: jens.harder@kieler-volksbank.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unser Leitbild

Leitbild

Wir sind eine Genossenschaftsbank und damit unseren Kunden und Mitgliedern verpflichtet.

mehr

Vorstand & Aufsichtsrat

Organe & Gremien

Erfahren Sie mehr über unseren Vorstand, den Aufsichtsrat und unsere Vertreterversammlung.

mehr

Offenlegungsbericht

Hier stellen wir Ihnen unseren Offenlegungsbericht zur Verfügung.

mehr

Gemeinsam handeln

Was einer alleine nicht schafft, das erreichen viele gemeinsam.

mehr

Geschäftsberichte

Sie erhalten durch unsere Geschäftsberichte einen zusätzlichen Einblick in unsere Arbeit.

mehr

Historie der Kieler Volksbank

Als die genossen-schaftlichen Gründerväter Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch...

mehr

Zahlen & Fakten

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten sind ein wichtiges Spiegelbild des unternehmerischen Erfolgs.

mehr

Herzenswunsch

Erst Herz-OP, dann nach Dänemark - Herzenswunsch erfüllt! Gemeinsam mit unserem Verbundpartner easyCredit konnten wir...

mehr

Einlagensicherung

Einlagensicherung

Wirkungsvoller Schutz für Ihre Einlagen durch Einlagensicherung und Institutsschutz.

mehr

Was uns auszeichnet

Was uns auszeichnet

Erfahren Sie mehr über unser einzigartiges Geschäftsmodell und wie Sie davon profitieren können.

mehr