Vorstandswechsel bei der Kieler Volksbank

Pressemitteilung - 20.07.2018

Zum 1. Januar 2019 wird Timo Kaiser neuer Vorstand der Kieler Volksbank. Als Nachfolger von Dr. Caroline Toffel, die in den Vorstand der Berliner Volksbank wechselt, übernimmt Kaiser (44) die Aufgabenbereiche Steuerung, Produktion, Organisation sowie Revision und Beauftragtenwesen und bildet gemeinsam mit dem langjährigen Marktvorstand und künftigen Vorstandssprecher Bernd Schmidt das neue Vorstandsduo der Kieler Traditionsbank.


Der gebürtige Nordrhein-Westfale Kaiser ist seit seiner Ausbildung bei der Volksbank im Märkischen Kreis mit dem genossenschaftlichen Bankenwesen vertraut und verfügt als Diplom-Betriebswirt über exzellente Fachkenntnisse. Als Regionalleiter des Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverbandes verantwortete er die strategische Begleitung von Volks- und Raiffeisenbanken und war Impulsgeber für genossenschaftliche Fachausschüsse. Derzeit gehört der 44jährige dem Bankvorstand einer Niedersächsischen Regionalbank an.

Der Wechsel in die Landeshauptstadt Kiel ist für den passionierten Segler der „Hauptgewinn“. Vielfach hat er bereits an Segelregatten auf der Förde teilgenommen und ist -genau wie Ehefrau und Sohn- begeistert vom echten Norden. Die Kieler Volksbank ist ihm durch die herausragende Geschäftsentwicklung der letzten Jahre aufgefallen und er freut sich darauf, den künftigen Erfolg der Regionalbank mitzugestalten.


Den drei Kernherausforderungen Demografie, Digitalisierung und Draghi begegnet Kaiser sportlich-ehrgeizig. Bequemlichkeit spiele für Bankkunden eine immer wichtigere Rolle und die Kieler Volksbank sei mit der neugeschaffenen Servicefiliale mit telefonischer Beratung von werktags 6-22 Uhr und 9-14 Uhr am Wochenende bestens aufgestellt, um die Anforderungen von Alt und Jung optimal zu erfüllen. Der selbst gesetzte Qualitätsführeranspruch stelle auch im Digitalisierungszeitalter verlässliche persönliche Betreuung von Mensch zu Mensch sicher. Draghis Niedrigzinspolitik begegne man mit der Erschließung innovativer Ertragsfelder in Kooperation mit gewerblichen Partnern. Trotz steigender Anforderungen der Bankenaufsicht werde man auch künftig individuelle Lösungen  finden und durch flache Hierarchien für schnelle Entscheidungen sorgen, verspricht der „Genossenschaftsbanker mit ganzem Herzen“ den 60.000 Kieler Volksbank-Kunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser Leitbild

Leitbild

Wir sind eine Genossenschaftsbank und damit unseren Kunden und Mitgliedern verpflichtet.

mehr

Vorstand & Aufsichtsrat

Organe & Gremien

Erfahren Sie mehr über unseren Vorstand, den Aufsichtsrat und unsere Vertreterversammlung.

mehr

Offenlegungsbericht

Hier stellen wir Ihnen unseren Offenlegungsbericht zur Verfügung.

mehr

Gemeinsam handeln

Was einer alleine nicht schafft, das erreichen viele gemeinsam.

mehr

Geschäftsberichte

Sie erhalten durch unsere Geschäftsberichte einen zusätzlichen Einblick in unsere Arbeit.

mehr

Historie der Kieler Volksbank

Als die genossen-schaftlichen Gründerväter Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch...

mehr

Zahlen & Fakten

Zahlen & Fakten

Zahlen und Fakten sind ein wichtiges Spiegelbild des unternehmerischen Erfolgs.

mehr

Herzenswunsch

Erst Herz-OP, dann nach Dänemark - Herzenswunsch erfüllt! Gemeinsam mit unserem Verbundpartner easyCredit konnten wir...

mehr

Einlagensicherung

Einlagensicherung

Wirkungsvoller Schutz für Ihre Einlagen durch Einlagensicherung und Institutsschutz.

mehr

Was uns auszeichnet

Was uns auszeichnet

Erfahren Sie mehr über unser einzigartiges Geschäftsmodell und wie Sie davon profitieren können.

mehr